Die E-Bulb gewinnt den Safety Innovation Award 2020!

Der kleinste Feuerlöscher der Welt, die E-Bulb der JOB Gruppe aus Ahrensburg bei Hamburg, hat den diesjährigen Electrical Safety First - Safety Innovation Award gewonnen.

Die E-Bulb ist eine Schlüsselkomponente für den geräte-integrierten Brandschutz. Die E-Bulb kann Brände direkt im Inneren eines Geräts erkennen und löschen, bevor diese außen sichtbar werden und Schäden für Mensch und Umwelt verursachen. Dies könnte dazu beitragen, dass Brände von Elektrogeräten bald der Vergangenheit angehören. Die Auszeichnung wurde während der „Konferenz zur Sicherheit elektrischer Produkte“ diese Woche in London verliehen, einer jährlichen Branchenveranstaltung des Initiators Electrical Safety First.

 

Der Trend zu mehr Sicherheit zu Hause ist keine Überraschung. In einer Zeit, in der die Außenwelt nicht sicher zu sein scheint, ist es noch wichtiger, dass das Zuhause sicher ist. Untersuchungen von Statista zeigen, dass die Ausgaben für Sicherheitsausrüstung für das Eigenheim, einschließlich der Überwachung des Brand- und Wasserrisikos, bis 2025 voraussichtlich um durchschnittlich 13,5% pro Jahr steigen und die Haushaltsdurchdringung verdoppeln wird. Hochwertige Elektrogeräte werden strengen Tests unterzogen und erfüllen hohe Sicherheitsstandards. Dennoch kommt es immer noch zu Bränden. Allein in Deutschland entstehen 30% aller Brände aufgrund von Elektrizität, viele davon in Elektrogeräten.

Um Elektrogeräte noch sicherer zu machen, hat die JOB Gruppe die E-Bulb entwickelt, die technisch als Stromunterbrecher mit Feuerlöschmittel oder CIFEA1 klassifiziert ist und auf ihrem umfassenden Know-how bei thermisch auslösende Glasampullen für automatische Sprinkleranlagen basiert. Vergleichbar zum Wasserstopp bei Waschmaschinen, ist die E-Bulb Teil des Feuerstopps für Ihre Elektrogeräte, welcher Brände löschen kann, bevor sie sich ausbreiten und dabei gleichzeitig die Stromversorgung unterbrechen. Die preisgekrönte E-Bulb öffnet den Herstellern von Elektrogeräten die Tür zur Implementierung eines Geräte-integrierten Brandschutzes, wodurch sichere Geräte noch sicherer werden. Bereits heute schützen die E-Bulbs LED-Medienwände von Samsung am Frankfurter und anderen Flughäfen. Die ersten Geräte, welche für den Verbraucher mit der E-Bulb als Komponente eingeführt werden sollen, sind unteranderem Kühlschränke, Kaffeemaschinen und Geschirrspüler.

 

„Wir freuen uns sehr, heute den Electrical Safety First - Safety Innovation Award gewonnen zu haben. Die E-Bulb ist der Schlüssel zur Umsetzung unserer Unternehmensvision einer Welt, in der jeder jederzeit vor den Gefahren eines Feuers geschützt ist. Diese Auszeichnung ist ein Beweis für das Engagement des gesamten JOB-Teams und unserer Partner für Forschung und Innovation. In einer Zeit extremer Unsicherheit hat uns diese Veranstaltung die Gelegenheit gegeben, die E-Bulb und den Geräte-integrierten Brandschutz als nächsten logischen Schritt in Bezug auf Brandschutzstandards vorzustellen “, sagte Bodo Müller, CEO der JOB Gruppe und Erfinder der E-Bulb, der online an der Konferenz teilnahm, um die Auszeichnung entgegenzunehmen.

 

„Unsere jährliche Produktsicherheitskonferenz hat sich zu einer wichtigen Branchenplattform entwickelt, um sowohl aktuelle als auch zukünftige Probleme in der Branche anzugehen. Daher ist es angebracht, dass wir während der Veranstaltung die Gewinner unseres Safety Innovation Award bekannt geben“, erklärt Lesley Rudd, Geschäftsführer der führenden britischen Wohltätigkeitsorganisation Electrical Safety First. „Wir haben diese Auszeichnung ins Leben gerufen, um diejenigen anzuerkennen, die Sicherheit in den Mittelpunkt ihres Produktentwicklungsprozesses stellen. Und um die nachhaltigen Innovationen zu fördern, die in einer Zeit des schnellen technologischen und kulturellen Wandels erforderlich sind. Alle Kriterien wurden vom diesjährigen würdigen Gewinner - der E-Bulb von JOB - eindeutig erfüllt, und wir gratulieren ihnen herzlich zum Erhalt dieser Auszeichnung. “

 

Die E-Bulb ist Teil eines umfangreichen Angebots an Brandschutz- und Geräte-integrierten Brandschutzkomponenten für den Einsatz in elektrischen Geräten für Verbraucher und Gewerbe sowie in öffentlichen Infrastrukturen. Viele kennen bereits die von JOB entwickelte Automatische Mini-Feuerlöscheinheit (AMFE). In Deutschland ist die AMFE bereits in vielen Schaltschränken der Branche installiert. In Zusammenarbeit mit Herstellern, Technologiepartnern und lokalen Händlern setzt sich JOB dafür ein, sichere elektrische Geräte noch sicherer zu machen.

 

1UL 60692

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Markus Fiebig

JOB GmbH

+49 (0) 4102-2114-223