aller Brände entstehen aufgrund von Elektrizität, viele davon in Elektrogeräten

Quelle: IFS Kiel

Betriebsunterbrechungen durch Brände sind mit Cyberangriffen das höchste Risiko für Unternehmen.

aller Betriebe nach Brandschaden im ersten Jahr insolvent

Produkte

AMFE

Automatische-Miniatur-Feuerlösch-Einheit

Die AMFE detektiert automatisch einen Brand in Schaltschränken und Elektrogeräten. Das System verhindert die Ausbreitung des Feuers und weiteren Sachschäden. Die AMFE von JOB schützt Geräte und Anlagen in Industrie, Haushalt und Unterhaltungselektronik (wie z.B. Schaltschränke, Maschinen, Digital Signage, …).

Unsere Löscheinrichtungen AMFE und E-Bulb integrieren wir direkt in Geräten oder Schaltschränken, sodass Brände direkt am Entstehungsort gelöscht werden. Hierdurch schützen wir die Geräte und hinterlassen keine Löschfolgeschäden. Der laufende Betrieb kann somit schnell fortgeführt werden und die Reparaturkosten sinken sich auf ein Minimum.

Anwendungsgebiete

Schaltschränke

Schaltschränke

Medientechnik

Medientechnik

Bahn

Bahn

Bergbau

Bergbau

MuseenSammlungen

Museen/
Sammlungen

Schifffahrt

Schifffahrt

Windkraft

Windkraft

Automaten

Automaten

Anerkannt durch:

Welche Varianten gibt es?

Die AMFE wird rein passiv direkt in einem zu schützenden Kasten oder Schrank installiert. Sie wird so verbaut, dass sie in dem geschlossenen Bereich, einen Temperatur-anstieg, ausgelöst durch ein Entstehungsfeuer, zuverlässig erkennt und beim Überschreiten der gewählten Auslösetemperatur den Löschvorgang auslöst. Dadurch kann das nichtleitende, ungiftige und rückstandsfreie Löschmittel ausströmen.

Im Falle einer thermischen Aktivierung wird ein externer Signalstrom, der über die S-AMFE läuft, unterbrochen, da die Glasampulle platzt und so eine Meldung der Auslösung stattfindet.
Ein angeschlossenes Relais oder ein Controller erkennt dies und öffnen z.B. die Leistungskontakte.
Infolgedessen wird der Strom ins Gerät hinein abgeschaltet und ein Wiederentzünden verhindert.

Die R-AMFE kann mit Hilfe eines externen Aktivierungsstroms ausgelöst werden. Die Ampulle im Inneren wird so gezielt überhitzt und platzt bei Erreichen der Aktivierungstemperatur. Zusätzlich zu dieser elektrischen Auslösung kann die R-AMFE auch rein thermisch auslösen.

Wie wählt man die richtige Aktivierungstemperatur?

Abhängig von der zu erwartenden Temperatur im Inneren des zu schützenden Gehäuses trifft man die Wahl der Auslösetemperatur. Im Standard bietet JOB vier unterschiedliche Auslösetemperaturen an. Sollten andere Auslösetemperaturen interessant sein sprechen Sie uns gerne an. Individuelle Auslösetemperaturen sind bei entsprechender Abnahmemenge möglich. Bei Nachrüstung empfehlen wir eine Temperaturmessung im Normalbetrieb (oder Thermografiemessung) und ein Sicherheitsaufschlag von ca. 20 Kelvin um mögliche Frühauslöser bei besonderen Temperaturbedingungen (Sonneneinstrahlung im Sommer) vorzubeugen.

Wie funktioniert die AMFE?

S-AMFE (thermische Auslösung und Signalisierung)

R-AMFE (thermische und elektrische Auslösung möglich)

Amortisation

Schnell können Brände – ausgelöst durch elektrische Anlagen oder Schaltschränke – zu Brandschäden wie im nebenstehenden Bild führen.

Versicherungen gegen Betriebsunterbrechung sind sinnvoll, besser ist es jedoch wenn geräte-integrierter Brandschutz dafür sorgt, dass es gar nicht erst zu teuren Betriebsunterbrechungen kommt.
Denn im Brandfall zahlt die Versicherung einen vereinbarten Geldbetrag, meist deckt dieser zum einen nicht die komplette Summe des zerstörten Sachwertes und zum anderen dauert die Wiederbeschaffung der zerstörten Sachgüter Zeit und wiederum Geld.

je früher man löscht desto weniger Schäden – geräte integrierter Brandschutz macht Sinn

Sind die Bedingungen für einen Brand erfüllt, erfolgt die Zündphase. In der Zündphase sind die Temperaturen relativ gering. Die Schwelbrandphase im Anschluss bewirkt eine Aufheizung bis zu einer bestimmten Grenztemperatur. Abhängig vom Brand kann diese Phase lange dauern (z.B. Schwelbrand). Nach Erreichen dieses Grenzbereiches entflammen alle brennbare Stoffe im Raum, man spricht vom Feuerübersprung oder Flash-over. Je früher ein Brand entdeckt und bekämpft wird desto geringer sind die Brandfolgeschäden zu erwarten. Geräteintegrierter Brandschutz macht Sinn, da elektrische Brände direkt am Brandursprung innerhalb des elektrischen Geräts bekämpft werden.

Im Gegensatz zu anderen Löschsystemen hinterlässt das AMFE System keine Löschfolgeschäden

Im Gegensatz zu Aerosollöschern oder Schaum- oder Wasserbasierenden Löschsystemen zeichnen sich die AMFE Löschsysteme dadurch aus, dass sie keine Löschfolgeschäden hinterlassen. Nach Aktivierung der AMFE verteilt sich das Löschgas im elektrischen Gerät und löscht den Brand. Das Löschmittel ist rückstandsfrei. Sollte es zu einer Betriebsunterbrechung gekommen sein ist diese deutlich kürzer als bei Löschsystemen die große Kollateralschäden verursacht. Die AMFE macht Sinn.

Im Gegensatz zu anderen Löschsystemen hinterlässt das AMFE System keine Löschfolgeschäden

Risikoingenieure der Sachversicherer schätzen die AMFE Mini-Feuerlöscher sehr, da sie im Brandfall vor verheerenden Brandgeschehen und teuren Betriebsunterbrechungen schützen. Insbesondere beim Schutz von sensiblen Bereichen, wichtigen Maschinen oder Schaltschränken sowie kritischer Infrastruktur sind die Vorteile besonders hoch. Den Mehrwert der Risikoreduzierung geben die Versicherungen oft an ihre Kunden im Sinn von Prämienreduktionen oder höheren Versicherungssummen weiter. Sprechen Sie mit ihrer Sachversicherung.

Qualität & Sicherheit erhöhen

Neben den finanziellen Aspekten lohnt der Einsatz von AMFE zur Erhöhung der Sicherheit für Mitarbeiter, Kunden oder anderen Personen die durch die AMFE geschützt werden. Beim Einbau der AMFE in Serienprodukte wird dadurch auch die Produktsicherheit erhöht.

Baufreigabe einfacher erhalten

In sensiblen Bereichen, wie Einkaufszentren, Messen, Flughäfen oder Bahnhöfen, werden Elektrogeräte oft vom „Brandverursacher“ zum „Brandbeteiligten“. Durch den Einbau und Einsatz von Geräten-integriertem Brandschutz, werden Elektrogeräte, wie z.B Digital-Signage und LED-Werbebildschirme sicherer. Dadurch können oft Drucker, Fernseher oder Werbetafeln sogar in Fluchtwegbereichen eine Installationsfreigabe erhalten.

Wartungskosten reduzieren

Die jährlichen Wartungskosten beim AMFE System sind ggü. anderen Löschsystemen gering, da die Wartung nicht durch zertifiziertes Fachpersonal durchgeführt werden muss.
Die Kosten marktüblicher Wartungsverträge können gespart werden!
AMFE – Einfach. Mehr. Sicherheit.

Integrierter Feuerstop als Alleinstellungsmerkmal

Als Hersteller oder Betreiber können Sie mit der AMFE Ihren Mitbewerbern einen wichtigen Schritt voraus sein, da:

  • Sicherheit als Produkteigenschaft von Kunden honoriert wird und zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt.
  • Geräte-integrierter Feuerstopp in Ihrer Branche ein Alleinstellungsmerkmal sein kann und Sie sich somit wichtige Marktanteile sichern.
  • Vorbeugender Brandschutz als USP kann auch dazu beitragen, neue Aufträge zu gewinnen.
Produktrückrufkosten reduzieren

Aufgrund von hohem Brandrisiko musste jeder große Hersteller Gerätereihen in den letzten Jahren zurückrufen. Dies kann zu einem Imageverlust führen, der so einfach verhindert werden kann. Manchmal kann sogar auf einen Rückruf der gesamten Reihe verzichtet werden. Für einzelne defekte Geräte kommt es zu einem einfachen Servicefall.

Produktkosten reduzieren

Beim Design von Elektronik können unterschiedliche Brandschutzkonzepte zum Einsatz kommen. Unser Anspruch ist es, die Sicherheit von Elektrogeräten zu erhöhen. Durch den Einsatz von der AMFE lassen sich die Gesamtproduktkosten reduzieren, etwa durch die Reduktion bzw. den Ersatz von flammhemmenden Materialien. Diese Materialien stehen darüber hinaus oft in der Kritik umweltschädlich zu sein – ganz im Gegenteil zum in der AMFE integrierten Löschmittel.

Vorteile auf einen Blick

  • Einfach zu handhaben
  • Wartungsarm bzw. wartungsfrei (Fernwartung)
  • Einfach zu installieren (nachrüstbar)
  • Verschiedene kundenspezifische Betriebs- und Auslösetemperaturen verfügbar
  • Keine Löschfolgeschäden
  • Skalierbar
  • Robust und erschütterungsfest
  • Löschmittel: FK-5-1-12, andere Löschmittel auf Anfrage
  • Mechanische Auslösung; keine elektrische Stromversorgung erforderlich
  • Auslösemechanismus: qualifiziert in der Automobil- und Sprinklerindustrie

Stimmen aus der Industrie

Referenzen

Sonstige

Automatische Miniatur-Feuerlösch-Einheit in Servicesäule

Um die Vernetzung verschiedener Verkehrsunternehmen am Mobilitätsknotenpunkt Vorburgplatz zu verbessern, setzt die Gemeinde Trittau auf eine Info-Servicesäule mit integriertem Brandschutz, um im Falle eines technischen Defekts frühestmöglich informiert zu werden und einen Entstehungsbrand direkt zu löschen.
Mehr erfahren
Energieversorgung

Duisburger Energiedienstleister setzt auf AMFE

Die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) trägt als lokaler
Energiedienstleister entscheidend zur Bereitstellung einer leistungsfähigen Infrastruktur in der
Großstadt Duisburg bei. Täglich gilt es einen störungsfreieren Betrieb zu gewährleisten.

Mehr erfahren

Wahl des richtigen Systems

Schritt 1

Temperatur im Schaltschrank

Schritt 2

Größe Schaltschrank

Schritt 3

Wartung

Schritt 4

Signalgebung und Fernauslösung

AMFE Konfigurator

Gilt bei durchgängigen Schaltschränken oder größeren Volumen! Mehrere AMFEN können gleichzeitig mit unserer R-AMFE ausgelöst werden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich direkt bei Ihrem Fachpartner.

Technische Daten

Abhängig von der Größe des zu schützenden Gehäuses wählt man die Größe der Löschkartusche (Gr. 0 – 5).
Geschütztes Volumen [in Litern]* Zylindergröße
42 0
137 1
229 2
459 3
686 4
1.149 5
*Klasse A Feuer nach VdS 2381 (5,8%)
FK-5-1-12 as fire extinguishing agent
Physical Dimensions Cylinder Mounting Brackets FK-5-1-12 Content Protected volume (m3)*
Size Size Diameter x Length (mm) Size Diameter x Length (inch) Recommended brackets FK-5-1-12 Volume (ml) Class A fire VdS 2381 (5,8%) Class A fire EN15004-2 (5,3%) Class A fire NFPA 2001 (4,5%)
#0 22x128 7/8 x 5.04 RGSS 22 24 0,046 0,050 0,060
#1 35x154 1 3/8 x 6,06 RGSS 35 72 0,137 0,151 0,179
#2 40x186 1 9/16 x 7,32 RGSS 40 120 0,229 0,251 0,299
#3 51x251 2 x 9,88 2x RSGU 56 241 0,459 0,505 0,600
#4 51x356 2 x 14,02 2x RSGU 56 360 0,686 0,754 0,896
#5 60x380 2 3/8 x 14,96 2x RSGU 63 603 1,149 1,264 1,501

Montagehilfe

AMFE im Winkel >25° anbringen

AMFE Kopf nach unten gerichtet

Möglichst weit oben platzieren

Technische Downloads

Datenblatt R-AMFE (nur in Englisch)

Datenblatt S-AMFE (nur in Englisch)

Datenblatt AMFE (nur in Englisch)

Handbuch AMFE Serie

Es wurden keine Downloads gefunden.
Es wurden keine Downloads gefunden.

TÜV Zertifikat AMFE Reihe

VdS Zertifikat AMFE Reihe

Kontakt

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte Nico Kühn.

Weitere Produkte

Glasbasierte Schmelzsicherung

Thermo Bulb Link

»

Sprinklerglas-Ampullen

JOB Thermo Bulbs

»

Feuerlöschende Thermosicherung

E-Bulb

»